Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Service und zum Kartenverkauf?
Die Besucherkommunikation der Bayerischen Staatsoper kümmert sich um Ihre Anliegen.

Moderatoren: Administration, forum_admin

#105661 von Bassilo
22.04.2020, 11:51
Durch die sozialen Medien der Tänzer und Tänzerinnen weiß man, dass viele Aufführungen aufgenommen werden (diese Videos haben den gleichen Schriftzug „Bayerisches Staatsballett“ wie die Videos-on-demand), und man sie zum Teil für Einstudierungen verwendet. Daher stellt sich mir die Frage, warum man nicht die eine oder andere Aufnahme in der Corona-Zeit, bei der es keine Ballettvorstellungen gibt, online zur Verfügung stellen könnte. Natürlich gibt es Urheberrechte, aber die entsprechenden Genehmigungen könnte man – vielleicht als Ausnahme – von den jeweiligen Choreografen etc. einholen. Denn wenn das Bolschoi eine Spartacus-Aufführung von Y. Grigorovich oder das Hamburg Ballett Die Kameliendame von Neumeier zeigen darf, müsste dies doch auch für München möglich sein? Und was die Kosten für Lizenzen betrifft, könnte man vielleicht auch den Freundeskreis Staatsballett um Unterstützung bitten.
#105662 von BSB_Marketing
23.04.2020, 11:59
Lieber Bassilo,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir arbeiten derzeit daran noch weitere Aufführungen als Video-on-Demand zu ermöglichen. Für interne Einstudierungszwecke gibt es in der Tat viele Aufnahmen unserer Aufführungen. Jedoch sind viele davon aus Qualitätsgründen nicht zum Streamen geeignet, da die Video-Auflösung höher sein müsste. Wie Sie richtig ansprechen, geht es dabei auch um die rechtliche Lage der jeweiligen Produktion. Für jedes Stück gibt es andere Verträge, mit unterschiedlichen Rechteinhabern. Diese werden individuell für jedes Theater vereinbart, auch wenn die gleiche Produktion am Bolshoi oder dem Hamburg Ballett wie bei uns zu sehen ist. Es handelt sich um einen komplexen Sachverhalt und wir arbeiten wie gesagt daran, noch weitere Streams zu ermöglichen. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, erfahren Sie dies über unsere Website und Social Media Kanäle.
Beste Grüße
BSB Marketing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Forums-Hinweis

Das Forum der Bayerischen Staatsoper ist zum Informationsaustausch gedacht; bitte verzichten Sie auf unsachliche oder diffamierende Beiträge.
Die Bayerische Staatsoper behält sich vor, unsachliche oder diffamierende Beiträge von der Veröffentlichung auszuschließen.
Bitte beachten Sie: Ihre Beiträge erscheinen nicht sofort online.
Viel Spaß und viele Informationen wünscht Ihnen Ihre Internet-Redaktion!

Die Bayerische Staatsoper

Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine über 350 Jahren währende Geschichte zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich über 300 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei.

Innerhalb einer Spielzeit werden über 30 Opern aus fünf Jahrhunderten sowie Ballette, Konzerte und Liederabende gegeben. Damit ist das Programm der Bayerischen Staatsoper eines der vielfältigsten der internationalen Opernhäuser. Mit 2.101 Plätzen ist das klassizistische Nationaltheater das größte Opernhaus Deutschlands und gilt als eines der schönsten Theater in Europa.