Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Service und zum Kartenverkauf?
Die Besucherkommunikation der Bayerischen Staatsoper kümmert sich um Ihre Anliegen.

Moderatoren: Administration, forum_admin

#105321 von Mirandolina
28.01.2019, 12:19
Sehr geehrte Damen und Herren,
die neue Kartenbörse ist sehr umständlich, wenn man schnelle Absagen vom Mobiltelefon schicken möchte. Man will ja höflich sein.
Früher einfach auf 'Antworten', jetzt mit Kopie der übersandten Mailadresse. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum man jetzt kaum noch Absagen auf Anfragen bekommt.
Nein, userfreundlich ist etwas anderes.
Mit freundlichen Grüßen
Mirandolina
#105322 von forum_admin
28.01.2019, 13:00
Hallo Mirandolina,

wir mussten die Kommunikationswege an die geänderten Datenschutzbestimmungen der EU anpassen. Die neue Regelung schützt Ihre privaten Daten und vermeidet zudem Spam.

Viele Grüße
Ihre Onlineredaktion
#105328 von Opern-Fan123
28.01.2019, 22:16
Liebe Onlineredaktion,
weshalb musste die Bayerische Staatsoper die Kommunikationswege an die geänderten Datenschutzbestimmungen der EU anpassen, nicht aber die Staatsoper unter den Linden in Berlin?
Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass man sich dort "einfach" nicht darum schert … Jedenfalls stehen dort auf dem Schwarzen Brett die E-Mail-Adressen noch direkt beim Angebot - was mir auch sehr vernünftig erscheint.
Beste Grüße
#105342 von TKws6
30.01.2019, 11:51
Die Ausrede "Datenschutz" für die Unzulänglichkeiten der neuen Kartenbörse empfinde ich als ziemlich billig. Ob es wohl am "Wollen" liegt? Ich habe es jedenfalls aufgegeben, mich dort um Karten zu bemühen. Die Reaktion auf Anfragen ist immer nur: Schweigen.
#105414 von keikobat
14.03.2019, 12:55
Die Kartenbörse der Bayerischen Staatsoper war vor ihrer "Neugestaltung" richtig gut und auch -was die Vielzahl der Angeboet anging - einzigartig.
Seit die Bayerische Staatsoper soviel Angst vor dem DSG hat, ist die Kartenbörse leider nur noch unbrauchbar.
Ich versuche inzwischen mein Glück vor der Vorstellung.

Natürlich kann man sie als Baerische Staatsoper nicht dazu zwingen, die Kartenbörse so zu verbessern, daß sie wieder sinvoll nutzbar ist, schließlich ist es ja ein Anbegor Ihrerseits und kein Muß. Trotzdem wären sicher viele Besucher froh, Sie würden das angehen. Und nicht ganz so viel Angst vor dem Staatsanwalt haben ....
#105422 von Teophila
16.03.2019, 14:13
Ich habe in letzter Zeit öfter auf ein Angebot geantwortet, aber nie eine Reaktion darauf bekommen. Kann es sein, dass Anfragen nicht ankommen? Oder ist es einfach so, dass die Karten bereits verkauft sind und der Anbieter sie nicht aus der Börse nimmt, ob aus Faulheit oder Unkenntnis und aus der Anonymität heraus zu unhöflich ist zu antworten? Man weiß nicht, woran man ist, und das ist ärgerlich.
Beste Grüße Teophila
#105441 von Classicfan
25.03.2019, 20:21
... und ich bekomme immer nur zu lesen, dass die Karten leider schon vergeben sind. Warum kann dann Das Angebot nicht gelöscht werden oder wenigstens als nicht mehr verfügbar gekennzeichnet? Man schreibt, wartet, schreibt wartet - sehr unerfreulich, kann man das nicht irgendwie ändern?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste

Forums-Hinweis

Das Forum der Bayerischen Staatsoper ist zum Informationsaustausch gedacht; bitte verzichten Sie auf unsachliche oder diffamierende Beiträge.
Die Bayerische Staatsoper behält sich vor, unsachliche oder diffamierende Beiträge von der Veröffentlichung auszuschließen.
Bitte beachten Sie: Ihre Beiträge erscheinen nicht sofort online.
Viel Spaß und viele Informationen wünscht Ihnen Ihre Internet-Redaktion!

Die Bayerische Staatsoper

Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine über 350 Jahren währende Geschichte zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich über 300 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei.

Innerhalb einer Spielzeit werden über 30 Opern aus fünf Jahrhunderten sowie Ballette, Konzerte und Liederabende gegeben. Damit ist das Programm der Bayerischen Staatsoper eines der vielfältigsten der internationalen Opernhäuser. Mit 2.101 Plätzen ist das klassizistische Nationaltheater das größte Opernhaus Deutschlands und gilt als eines der schönsten Theater in Europa.